Amtsgericht Westerburg

Gut zu Wissen

Sprechzeiten der Geschäftsstellen und Sachbearbeiter

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr

ansonsten nach Vereinbarung und in Eilfällen

 

Der Zugang zu den öffentlichen Sitzungen ist während deren Dauer auch darüber hinaus möglich

Organisation
FunktionAnsprechpartnerTelefon
BehördenleiterHelmut, Seelbach, Direktor des Amtsgerichts02663/981-523
Vertreter - BehördenleiterHubert Ickenroth, Richter am Amtsgericht02663/981-549
MedienreferentHelmut Seelbach, Direktor des Amtsgerichts02663/981-523
GeschäftsleiterOliver Bindewald, Justizamtsrat02663/981-521
Vertreter - GeschäftsleiterKlaus Brandenburger, Justizamtsrat02663/981-431


Elektronische Antragsstellung

Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, bei dem Amtsgericht Westerburg per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich auf dem Postweg, per Telefax oder zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle (Rechtsantragsstelle) vorgenommen werden.

Informationen zu Sicherheitskontrollen

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass Sie im Justizgebäude jederzeit mit Einlass- oder Sicherheitskontrollen rechnen müssen, die einige Zeit in Anspruch nehmen können.

Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist untersagt.

Bitte beachten Sie auch, dass das Mitführen von Mobilfunkgeräten mit Kamera- bzw. Videofunktionen durch die Behördenleitung untersagt werden kann.

Aktuelles

Wichtig zu wissen!

© JVA Wittlich

Sicherheitskontrollen für Besucher

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass Sie im Justizgebäude jederzeit mit Einlass- oder Sicherheitskontrollen rechnen müssen, die einige Zeit in Anspruch nehmen können.

Das Mitführen von Waffen, waffenähnlichen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist untersagt.

Bitte beachten Sie auch, dass das Mitführen von Mobilfunkgeräten mit Kamera- bzw. Videofunktionen durch die Behördenleitung untersagt werden kann.

Zugang

Barrierefreier Zugang

Der Zugang zum Erdgeschoss ist barrierefrei. Eine Behindertentoilette befindet sich im Erdgeschoss.
Ein ausgewiesener Behindertenparkplatz ist auf dem Parkplatz für Bedienstete ausgewiesen. Der Bordstein vor dem Eingang ist abgesenkt. Der diensthabende Wachtmeister an der Pforte leistet Ihnen bei Bedarf weitere Hilfe.

Wegbeschreibung

© Sylwia Bartyzel / unsplash.com

Ihr Weg zum Amtsgericht

Das Amtsgericht liegt in unmittelbarer Nähe des Schul- und Sportzentrums.

- Anfahrt mit dem Auto:
Die Zufahrt ist innerörtlich ausgeschildert.

Parkmöglichkeiten:
Kostenlose Parkmöglichkeiten bestehen auf Parkstreifen in der Wörthstraße (Parkscheibe) oder auf dem Parkplatz Hofwiese (2 Minuten Fußweg zum Gericht).

- Anfahrt mit der Bahn:
Zu Fuß kann das Gericht vom Bahnhof Westerburg aus über die Bahnhofstraße, rechts in die Goethestraße, links in Lessingstraße, geradeaus in die Hofwiesenstraße und links in die Wörthstraße in etwa 15 Minuten erreicht werden.

Nach oben